Investieren Sie in unser Projekt

Die Finanzierung stützt sich auf mehrere Säulen:

  1. Hauptsächlich auf ein Bankdarlehen bei der GLS Gemeinschaftsbank
  2. Zuschüsse der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW 55)
  3. Direktkredite (Nachrangdarlehen), sie gelten gegenüber der Bank als Eigenkapital (ca. 30% der Bausumme)
  4. Zu einem kleinen Teil (zusammen ca. 2% der Bausumme) fließen eine kommunale Förderung gemeinschaftlicher Mietermodelle und Fördergelder der Klimaschutzagentur Mannheim ein und erhöhen dankenswerterweise das Eigenkapital unserer GmbH.
  5. Ungefähr ebenfalls 2,5% der Bausumme haben wir durch handwerkliche Eigenleistung während der Bauphase und anschließend selbst erbracht, auch diese Geldmittel fließen „ehrenamtlich“ in das Grundkapital unserer Haus GmbH ein.

Nur mit Hilfe der Direktkredite (Nachrangdarlehen) –  also Geldbeträgen, die von uns MieterInnen selbst, von Freunden, aber vor allem auch aus der breiten unterstützenden Bevölkerung geliehen werden – konnten wir einerseits überhaupt ein Bankdarlehen erhalten, andererseits auch heute die Finanzierungskosten niedrig halten. Unsere Hausbank GLS (aber auch andere Banken) erkennt Direktkredite als Eigenkapitalersatz an.

Damit können wir langfristig sozial verträgliche Mieten anbieten! Personen, die selbst kein Geld zur Verfügung haben, können in unserem Modell teilnehmen. Zusätzlich werden später – mit zunehmender Tilgung des Schuldenbergs über die Mieten – neue Wohnprojekte im Rahmen des Mietshäuser Syndikats finanziell unterstützt. Denn bis auf den Teil der Mieteinnahmen, der zur Instandhaltung und Bewirtschaftung des Gebäudes benötigt wird, fließen später alle Mieteinnahmen über den Solidarbeitrag revolvierend in das Investitionskapital des Mietshäuser Syndikats, private Gewinne und Bereicherung sind über das Modell des Syndikats ausgeschlossen! Sie als Kreditgeber/-in stoßen diesen Prozess hier in Mannheim mit an und erhalten so im Gegenzug die Gewissheit, dass Ihr Geld sozial und ökologisch sowie regional und transparent angelegt ist. Sie können gerne jederzeit vorbeischauen und sehen, wie und wofür Ihr Geld heute „arbeitet“ oder später nachwirkt!

Direktkredite hier bieten also die Möglichkeit einer sinnvollen und nachhaltigen Geldanlage und stützen die am Gemeinwohl orientierte Entwicklung von bezahlbarem Wohnraum!

Rechtliche Hinweise und ausführliche Informationen über Direktkredite und das im Juli 2015 in Kraft getretene Kleinanlegerschutzgesetz auf Seite 2

Weitere Infos:
ARD Filmbeitrag über Mietshäusersyndikatsprojekte, deren Idee und Finanzierungsmodell.

IMG_0200